1. Turnierkleidung


1.1In allen Startklassen ist die Kleidung der niedrigeren Klassen erlaubt. Bei kombinierten Turnieren besteht Wahlfreiheit der Aktiven, welche der jeweiligen Kleiderordnungen der kombinierten Startklassen/-gruppen gültig ist.
1.2Kleidungswechsel
Für einen Kleidungswechsel während eines laufenden Turnieres benötigt ein Paar die Abnahme durch den/die Turnierleiter/in / die Chairperson.
1.3Werbung
Die Werbung auf der Turnierkleidung ist in Anhang 9 Nr. 2 geregelt.
1.4Verstöße
Bei groben Verstößen gegen die Grundsätze von Sitte und Anstand sowie bei Verstößen gegen die Bestimmungen gemäß Anhang 1 - ausgenommen Verstöße im Bereich der Werbung - hat der/die Turnierleiter/in das Recht, Paare zu disqualifizieren. Verstöße im Bereich der Werbung werden laut Anhang 9 Nr. 4.1.3 geahndet.
1.4Jugendschutz
Tanzsport Deutschland engagiert sich im Kinder- und Jugendschutz sowie im Bereich Prävention sexualisierter Gewalt im Sport. Tanzsport Deutschland hat seine Position unter anderem in seinen Veröffentlichungen zum Thema Jugendschutz und Selbstbestimmung dargelegt. In diesem Kontext sind auch die nachstehenden Regeln zur Turnierkleidung zu sehen und sind bei jedem Wettbewerb neu zu bewerten.

Anhang 1.1       DTV-Kleiderordnung für D- und C-Klassen (ausgenommen Kinder I/II C-Klasse)

Anhang 1.2       WDSF-Kleiderordnung für Kinder I/II C-Klasse und B/A/S-Klassen aller Altersgruppen (weitere Restriktionen für DTV-Turniere der Kin I/II C, Jun I/II B und Jug B/A regelt Anh. 1.3)

Anhang 1.3       Anpassung der WDSF-Kleiderordnung für die Kinder C, Jun I B, Jun II B, Jug B und Jug A (gilt ausschließlich für deutsche Turniere, nicht für WDSF-Turniere auf deutschem Boden)